Fertigstellung Gotthardbasistunnel

Anfang Juni 2016 wurde der GBT feierlich der SBB übergeben, im Dezember 2016 wurde der fahrplanmässige Betrieb aufgenommen.

Seit Januar 2017 wurden bis heute über 2900 Schichten durch das Büro Fertigstellung im Gotthardbasistunnel und in den Nebenbauwerken eingeplant.

 

Ein so komplexes Bauwerk ist nicht fertig gebaut mit der Freigabe für den kommerziellen Verkehr. Immer noch sind Anlagen fertigzustellen, es kommt zu Anpassungen und Umbauten auf Wunsch des Betreibers, Garantieleistungen müssen erbracht oder auch Ersatzvornahmen vorgenommen werden. Davon soll der Zugsverkehr nichts mitbekommen. Die unkritischen Eingriffe in den Nebenbauwerken können dabei tagsüber, andere Eingriffe nur nachts während Erhaltungsschichten oder Totalsperrungen erfolgen.

1/5

Unsere Leistungen im Detail

Unser Mandat "Projektbüro Fertigstellung Gotthardbasistunnel" beinhaltete im Auftrag der SBB folgende Leistungen:

 

  • Koordination der Arbeiten von Drittunternehmen

  • Schichtanmeldungen mit den Planern der SBB abstimmen

  • SAP-Aufträge eröffnen zur Sichtbarmachung in SBB-Systemen

  • Eingriffsmanagement

  • Organisieren von Rollmaterial bei Bedarf

  • Verlad und Auslad von Material organisieren

  • Verfassen von Sicherheitskonzepten

  • Abrechnung der Leistungen sicherstellen

  • Unterstützung der SBB bei Nachtests und Erhaltungsschichten

 

Unterstützt wird dies wiederum durch unser eigenes Planungstool PLATIN, welches unsere Funktion als Dreh- und Angelpunkt erst möglich macht . Zudem wertet PLATIN im Auftrag der SBB wichtige Daten wie Klimadaten und Daten aus der Zugs-Stellwerkkommunikation aus. 

2900

Fertigstellungsschichten

2017

Beginn Mandat

2021

Es gibt immer noch viel zu tun!